Informationen zum Lehramtsstudium

Überblick/Allgemeines

Überblick/Allgemeines

Abschluss: Erstes Staatsexamen
Regelstudienzeit: 9 bzw. 10 Semester
Studienbeginn: Immer zum Wintersemester (1.Oktober)
Formale Voraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife

Das Institut für Biowissenschaften der Universität Rostock bietet Biologie als Fach im Lehramt an. Mit dem Studium wird auf Tätigkeiten, Aufgaben und Verantwortlichkeiten einer Lehrerin/eines Lehrers vorbereitet. Dazu soll Sach-, Methoden- und Handlungskompetenz auf der Grundlage solider biologischer und biologiedidaktischer Inhalte aufgebaut werden. Das Studium wird in die Lage versetzen, mit Hilfe der anzueignenden Kenntnisse über biologische Sachverhalte und Theorien sowie der Kenntnis und Anwendung von biologiedidaktischen Grundlagen
1. den unterschiedlichen Anforderungen des gewählten Lehramtes im Fach Biologie gerecht werden zu können. Es wird die Voraussetzung erlangt, Schülern zu Sach- und Handlungskompetenz auf biologischem Gebiet zu befähigen, um somit deren Selbstverwirklichung in Verantwortlichkeit gegenüber ihrer Umwelt zu fördern, 
2. Biologieunterricht unter Einbezug ihrer Theorie- und Methodenkenntnis analysieren, beurteilen, gestalten und produktiv weiter entwickeln zu können,
3. Entwicklungsrichtungen in dem verantworteten Tätigkeitsfeld aufzuspüren, innovativ zu arbeiten und Veränderungen einleiten zu können, 
4. Sach- und Handlungskompetenz im Tätigkeitsfeld nach dem Studium durch eigenständiges Beschäftigen mit der Entwicklung der Biologie und deren Didaktik selbständig weiter entwickeln zu können. 

Berufliche Perspektiven
Das Studium der Biologie und ihrer Didaktik in den verschiedenen Lehramtsstudiengängen zielt auf den Erwerb der Ersten Staatsprüfung als Voraussetzung für den Beruf einer Biologielehrerin/eines Biologielehrers ab. 
Der Vorbereitungsdienst (Referendariat) zum Erwerb des Zweiten Staatsexamens und damit der Lehrbefähigung ist innerhalb von fünf Jahren nach dem universitären Abschluss aufzunehmen. Die beruflichen Perspektiven in einem Lehramtsstudiengang hängen in der Regel von der Einstellungspraxis der Bundesländer ab. In der Tendenz sind die Schülerzahlen steigend und die Lehrerschaft überaltert. Damit erhöhen sich die Chancen für eine Anstellung als zukünftige Lehrerin/Lehrer.
Darüber hinaus bieten sich auch andere berufliche Einsatzmöglichkeiten wie in der Erwachsenenbildung, auf dem Gebiet des Naturschutzes und der Landschaftspflege, in der Wissenschaft, in Behörden sowie im Medienbereich an.  

Das Studium der Biologie und ihrer Didaktik umfasst je nach gewähltem Lehramt
- 102 LP Biologie/15 LP Fachdidaktik Biologie/Staatsexamensarbeit (LA Gymnasium)
- 87 LP Biologie/15 LP Fachdidaktik Biologie/Staatsexamensarbeit  (LA Regionale Schule)
- 48 LP Biologie/12 LP Fachdidaktik Biologie/Staatsexamensarbeit  (LA Sonderpädagogik)

In vielen Fächerkombinationen der MNF kommt es bei den Lehramtskandidaten oft zu Überschneidungen in den Modulinhalten. Ein Beispiel dafür wäre die Fächerkombination Chemie und Biologie. Hierbei überschneiden sich die Modulinhalte von „Allgemeine Chemie für Biologen“ mit denen aus dem Modul „Anorganische Chemie I – Allgemeine Chemie“. Um nun das Modul aus der Biologie zu ersetzen existiert der folgende Ersatzmodulkatalog. Es gibt für jede Fächerkombinationen einen eigenen Modulkatalog. Weitere Informationen zu den Modulen sind im LSF zu finden.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Zentrales Prüfungs- und Studienamt für Lehrämter (ZPA)
Sitz: Parkstraße 6, EG links, Raum 10, 18057 Rostock
Tel.: +49 (0)381 498 - 1340 oder 1341
Fax: +49 (0)381 498 - 118 1340
Mail: zpauni-rostockde
Sprechzeiten:
Donnerstag, 14-16 Uhr
Freitag, 9-12 Uhr und nach Vereinbarung

Studienfachberaterin im Institut für Biowissenschaften:
Prof. Dr. Carolin Retzlaff-Fürst
Universitätsplatz 4
18055 Rostock
Tel. +49 (0) 381/498-6190
Fax +49 (0) 381/498-6192
Sprechzeiten:
jeden 1. Donnerstag im Monat, 8:30-10 Uhr 

Rund ums Staatsexamen:
Lehrerprüfungsamt
Hermannstraße 35
Tel.: +49 (0)381 498 5954
Fax: +49 (0)381 498 5955
Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Prüferliste

Prüferliste

aktuelle Prüferliste

GA=Gutachter
HA=Hausarbeit